Einkommensteuer Berechnung Steuertarif 2015




So können Sie Ihre Einkommensteuer berechnen:

Alle Menschen, die in Deutschland Geld verdienen, müssen Einkommensteuer bezahlen. Auch Grenzpendler, die in Deutschland arbeiten und im Ausland leben, zahlen die Einkommensteuer.

Das zu versteuernde Einkommen beeinflußt die Höhe der Einkommensteuer. Diese Bemessungsgrundlage wird bei einem Arbeitnehmer aus dem Bruttolohn abzüglich diverser Freibeträge und Ausgaben (Sonderausgaben, Werbungskosten, Außerordentliche Ausgaben) ermittelt.

Schritt 1: Das zu versteuernde Einkommen bestimmen


Hier finden Sie eine Anleitung zur Berechnung des zu versteuernden Einkommens...


Schritt 2: Bestimmen Sie die Steuerschuld


Ist das zu versteuernde Einkommen berechnet, können Sie Ihre Einkommensteuer, falls Sie unverheiratet oder getrennt lebend sind, in der Grundtabelle ablesen.


Verheiratete - zusammen veranlagte Ehepaare - stellen die Steuerbelastung in der Splittingtabelle fest. Hier zu den Steuertabellen, die sie auch kostenlos downloaden können...


Sie können für die Bestimmung der Steuerschuld auch den Steuerrechner nutzen.


Berechnen Sie Ihre Einkommensteuer selbst!

Steuertarif

Um das steuerliche Existenzminimum zu gewährleisten, wird im Rahmen des Gesetzes zum Abbau der kalten Progression der Grundfreibetrag in zwei Stufen um 350 Euro angehoben. Ab 1.1.2013 wird ein Einkommen von 8.130 EUR und ab 1.1.2014 von 8.354 EUR steuerfrei.

Um die soziale Ausgeglichenheit der deutschen Einkommensteuer zu gewährleisten, müssen Besserverdienende eine höhere Einkommensteuer abführen als Geringverdiener. Rund 25 Prozent der Steuerzahler decken 75 Prozent des gesamten Einkommensteueraufkommens ab.

Steuertarif 2010 - 2012 2013 2014 / 2015
Grundfreibetrag
Alleinstehend:
Ehepartner:

8.004 EUR
16.009 EUR

8.130 EUR
16.260 EUR

8.354 EUR
16.708 EUR
Eingangssteuersatz: 14%
(* ab 8.005 EUR)
14%
(* ab 8.131 EUR)
14%
(* ab 8.355 EUR)
Spitzensteuersatz

Alleinstehend:
Ehepartner:

42%
(* ab 52.822 EUR)
(* ab 105.764 EUR)

42%

(* ab 52.822 EUR)
(* ab 105.764 EUR)

42%
(* ab 52.822 EUR)
(* ab 105.764 EUR)
Spitzensteuersatz

Alleinstehend:
Ehepartner:

45%
(* ab 250.731 EUR)
(* ab 501.461 EUR)

45%
(* ab 250.731 EUR)
(* ab 501.461 EUR)

45%
(* ab 250.731 EUR)
(* ab 501.461 EUR)
Steuererklärungspflicht ab Einkünfte
Alleinstehend:
Verheiratet:


8.004 EUR
16.009 EUR


8.130
16.260


8.354
16.708


Der Einkommensteuertarif 2014 (§32a Abs. 1 EStG) definiert mehrere Tarifzonen:

Einnahmequellen des Staates

Die Einkommensteuer ist die wichtigste Einnahmequelle des Staates. Sie beträgt rund 40 Prozent des Gesamtsteueraufkommens. Der Staat finanziert mit deren Hilfe eine Reihe von öffentlichen Ausgaben, wie Infrastruktur, soziale Absicherung, Bildung und Sicherheit. Die Rechtsgrundlage für die Einkommensteuer bildet das EStG – Einkommensteuergesetz.

Die staatlichen Steuereinnahmen 2013

Das Steueraufkommen des Fiskus Mrd Euro
Umsatzsteuer 198,2
Lohnsteuer 157,2
Einkommensteuer 40,4
Körperschaftssteuer 18,9
sonstige Steuern 31,3

Steuergedenktag am 8.Juli

Erst ab dem Steuerzahlergedenktag (8.Juli) arbeiten Sie in die eigene Tasche. Die bis zum Juli verdienten Einnahmen gehen rein rechnerisch auf die Sozialabgaben und Steuern drauf. Trotzdem versäumen viele Steuerzahler die Gelegenheit Ihr Geld zurückzufordern und geben ihre Steuererklärung nicht ab, oder nutzen nicht die gesamte Bandbreite der wichtigen Abzugsposten aus. Somit behält der Fiskus bis zu einer halben Milliarde Euro für zuviel einbezahlte Lohnsteuer ein.

Wer zahlt wie Einkommensteuer?

Die Einkommensteuer wird direkt an der Quelle, aus der die Einkünfte fließen, erhoben. Diese Erhebungsform nennt man auch Quellsteuer. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit – Arbeitslohn – werden in Form von Lohnsteuer vom Arbeitgeber erhoben. Einkünfte aus Zinsen werden von Kreditinstituten als Zinsabschlagssteuer einbehalten und an den Staat weitergereicht. Einkünfte aus Dividenden werden von Kapitalgesellschaften in Form von Kapitalertragssteuer abgeführt.

Unterschiede zwischen Einkommen- und Lohnsteuer

Die Einkommensteuer bezieht sich auf das zu versteuernde Einkommen, also Bruttolohn abzüglich Ausgaben und Freibeträge. Da der Bruttolohn die Berechnungsgrundlage für die Lohnsteuer darstellt, wurden in die einzelnen Steuerklassen die Freibeträge (Grundfreibetrag, Arbeitnehmer-Pauschbertag, Sonderausgaben-Pauschbetrag, Vorsorgepauschale, Alleinerziehende-Entlastungsbetrag) einkalkuliert.

Die Lohnsteuer ist eine Vorauszahlung auf die zum Jahresende fällige Einkommensteuer. Im Rahmen der Einkommensteuerklärung wird die endgültige Steuerschuld festgelegt und in der Form von Steuererstattung oder – Nachzahlung beglichen.



Steuererklärung: So holen Sie sich Ihr Geld zurück

Steuertipp

Praxisbeispiele aus der Steuerberechnung

Praxisbeispiel Frau Müller

Kostenloser Download

Lohnsteuertabelle 2015 Steuertabelle 2015 Einkommensteuertabelle 2015 Grundtabelle Splittingtabelle 2015 - Splittingtarif Antrag auf Lohnsteuer Ermäßigung 2015 Steuer Rechner 2015 Steuerklasse Rechner Einkommensteuer Rechner 2015 Lohnsteuerrechner Brutto Netto Rechner Stundenlohn-Rechner Pendlerpauschale Rechner Kirchensteuer Rechner - Gehaltserhöhung Rechner: Netto nach Steuern berechnen - Berechnung: Von der Steuer absetzen - Steuersatz Rechner: Grenzsteuer berechnen - Mehrwertsteuer Rechner - Arbeitstage Rechner Tage bis berechnen Tagesrechner Steuertage

mehr zum Thema...

Steuerrechner 2015: Berechnen Steuer Berechnung Einkommensteuer Berechnung - Steuertarif 2015 Einkommensteuerrechner 2015 Zu versteuerndes Einkommen Antrag Kindergeld 2015: Anspruch, Kindergeld Höhe Kinderfreibeträge: Antrag Kinderfreibetrag 2015 Steuerklassenwahl: Steuerklassenrechner Steuerklasse 1 Steuerklasse 2 Steuerklasse 3 Steuerklasse 4 Steuerklasse 5 Steuerklasse 6 Faktorverfahren Welche Steuerklasse verheiratet Lohnsteuerrechner 2015 - Online Lohnsteuer Rechner 2015 Lohnsteuer 2015 berechnen - Lohnsteuerberechnung Brutto Netto Rechner 2015 - Gehalt: Gehaltsrechner Lohnsteuerkarte Lohnsteuer Ermäßigung Freibetrag Lohnsteuerkarte Werbungskosten Lohnsteuererklärung, Lohnsteuerausgleich Steuerklassen, Lohnsteuerklasse Kirchensteuer Kirchenaustritt Kirchensteuersatz, Mindestkirchensteuer Haushaltsnahe Dienstleistungen Lohnerhöhung: Steuer berechnen - Steuersätze: Steuersatz Einkommensteuer, Steuersatz Berechnung Lohnerhöhung: Steuer berechnen - Steuersätze: Steuersatz Einkommensteuer, Steuersatz Berechnung - Mehrwertsteuerrechner - Umsatzsteuer Rechner - Steuerklasse - Automatische Freibeträge und Pauschalen in 2015 in den Lohnsteuerklassen


Einkommensteuer Berechnung - Schritt 1: Das zu versteuernde Einkommen bestimmen - Schritt 2: Steuerschuld bestimmen - Steuertarif 2015 - Höhe - Rechtsgrundlage - Wer zahlt und wie? - Unterschiede zu Lohnsteuer - Quellsteuer - Zinsabschlagssteuer - Kapitalertragssteuer - Tarifzonen - Nullzone - Progressionszone - berechnen - Tabelle

Setzen Sie einen Link!