Lohnsteuer-Berechnung: Ratgeber 2016





Steuerpflicht

Jeder Arbeitnehmer ist einkommenssteuerpflichtig und muss monatlich eine Vorauszahlung auf die Einkommenssteuer, die sogenannte Lohnsteuer abführen. Diese Aufgabe übernimmt der Arbeitgeber, der neben der Lohnsteuer auch die Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag vom Bruttolohn einzieht und an das Finanzamt übermittelt.

Bemessungsgrundlage für die Lohnsteuerberechnung

Die Lohnsteuer wird vom Bruttolohn / Bruttogehalt mit allen steuerpflichtigen Bestandteilen berechnet. Das sind:

Tipp: Lohnsteueranmeldung

Tipp: Als Arbeitgeber müssen Sie die einbehaltene Lohn- und Kirchensteuer, sowie Solidaritätszuschlag bis zum 10. des Folgemonats an das Finanzamt abführen. Dazu erstellen Sie eine Lohnsteueranmeldung, die Sie per Elsterverfahren an die Finanzbehörde zusenden.

Steuermerkmale (ElStam)

Der Arbeitgeber ermittelt die einzubeziehende Lohnsteuer auf der Grundlage der Lohnsteuerabzugsmekmale, die in der ElStAM (Elektronische Lohn Steuer Abzugs Merkmale) Datenbank des Finanzamts abgerufen werden können.
Relevante Steuermerkmale sind:

Tipp: Hohe Steuer- Rück- / Nachzahlungen vermeiden

Durch die Wahl der richtigen Steuerklasse, können Arbeitnehmer verhinden, dass zu hohe Rück- oder Nachzahlungen anfallen.

Berechnung der Lohnsteuer

Die Höhe der Lohnsteuer ist abhängig von der Höhe des Bruttolgehalts und vom Familienstand und der Anzahl der zu berücksichtigenden Kinder. Der Familienstand wird in den Steuerklassen erfasst. Unverheiratete Arbeitnehmer erhalten die Steuerklasse 1. Ehepartner, die beide einen Arbeitslohn beziehen erhalten die Steuerklasse 4.

Bei der Lohnsteuerermittlung werden alle Kinder bis zum Abschluß der ersten Berufsausbildung oder eines Erststudiums bis zum max. 25. Lebensjahr berücksichtigt. Unverheiratete Eltern bekommen grundsätzlich jeweils 0,5 Kinderfreibeträge zugesprochen. Bei verheirateten Eltern ist die Zuweisung aller Kinderfreibeträge auf einen Ehegatten möglich.

Vor der Ermittlung der Lohnsteuer werden die Freibeträge vom Bruttolohn abgezogen:

Die Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer können dann in der Lohnsteuertabelle unter der richtigen Lohnstufe und Steuerklasse abgelesen werden.

Tipp: Holen Sie sich Ihr Geld zurück!

Ihre Lohnsteuer wird am Jahresende vom Fiskus mit der zu zahlenden Einkommenssteuer verrechnet. Das aber nur in dem Fall, wenn Sie die Einkommenssteuererklärung abgeben. Die Abgabe lohnt sich in den meisten Fällen, im Schnitt bekommen die Arbeitnehmer rund 900 Euro erstattet. Mehr: Wann lohnt sich die Abgabe der Steuererklärung.

Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer

Die berechnete Lohnsteuer bildet eine Bemessungsgrundlage für den Solidaritätszuschlag: 5,5 % der LhSt und der Kirchensteuersatz (evangelisch, katholisch) beträgt 9 % der LhSt, in Bayern und Baden Württemberg 8 %. Die Anzahl der Kinderfreibeträge beeinflusst lediglich die Höhe des Solidaritätszuschlags und der Kirchensteuer.

Zum Online-Rechner

Sie können Ihre Lohn-Steuer, Kirchensteuer und den Solidaritätszuschlag mit dem Online Steuerrechner ausrechnen:
Zum Lohnsteuerrechner...

Lohnsteuergrenze - Besteuerungsgrenze

Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen bis zu welchem Jahreseinkommen die Lohnsteuer entfällt. Die Besteuerungsgrenze ist abhängig von der Höhe der Freibeträge (Arbeitnehmerpauschbetrag, Haushaltsfreibetrag und Pauschbetrag für Sonderausgaben) und gekürzten Vorsorgepauschale.

Lohnsteuergrenze 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Steuerklasse 1 10.665,99 € 10.716,99 € 10.854,99 € 10.881,99 € 11.354,99 € 11.406,99 € 11.822,99 €
Steuerklasse 2 12.222,99 € 12.280,99 € 12.424,99 € 12.455,99 € 12.935,99 € 12.994,99 € 14.148,99 €
Steuerklasse 3 20.192,99 € 20.288,99 € 20.464,99 € 20.516,99 € 21.456,99 € 21.556,99 € 22.380,99 €
Steuerklasse 4 10.665,99 € 10.716,99 € 10.854,99 € 10.881,99 € 11.354,99 € 11.406,99 € 11.822,99 €
Steuerklasse 5 1.138 € 1.144 € 1.244 € 1.248 € 1.253 € 1.267,99 € 1.272,99 €
Steuerklasse 6 --- --- --- --- ---- 9,99 € 9,99 €

Praxisbeispiel: Lohn-, Kirchensteuer, Solizuschlag

Lohnabrechnung für Frau Müller

Frau Müller verdient 2.900 EUR Brutto monatlich, hat Steuerklasse 1, ist katholisch, hat keine Kinder und lebt in Hessen, Abrechnungsjahr 2015.

Berechnen Sie die anfallende Steuerabzüge: Lohn- und Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag.

LhSt von 2.900 EUR Nutzen Sie die Steuertabellen
oder den Lohnsteuerrechner
425,92 EUR
Kirchensteuer 430,08 EUR x 9% 38,33 EUR
Solidaritätszuschlag 430,08 EUR x 5,5 % 23.43 EUR
Steuerabzüge gesamt   487,68 EUR


Fortsetzung: Lohnabrechnung Frau Müller
Weitere Praxisbeispiele:
Berechnen Sie die für das Urlaubsgeld anteilige Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag
Berechnung Weihnachtsgeld - brutto netto berechnen

Firmenversicherungen Überprüfen Sie welche Firmenversicherungen für ihr Unternehmen sinnvoll sind. Finden Sie kostenlos und unverbindlich die beste...

Urlaubsgeld

Sie belohnen Ihre Büroassistentin Frau Müller für den hervorragenden Einsatz für die Firma mit einer Einmalzahlung von 1.450 EUR Urlaubsgeld. Frau Müller hat ein Brutto Einkommen von 2.900 EUR. Steuerklasse 1, katholisch, keine Kinderbeiträge, Bundesland Hessen, Abrechnungsjahr 2015.

Berechnen Sie die für das Urlaubsgeld anteilige Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag.


Lohnsteuertabelle

Vor der LhSt-Ermittlung muß geklärt werden, welche Steuertabelle anzuwenden ist. Für die sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer gilt die Allgemeine Lohnsteuertabelle (Für die nicht sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer, wie Beamte, gilt die Besondere Lohnsteuertabelle). Je nach der Art der Nutzung gibt es:

Tabellen werden nur noch bei einer manuellen Berechnung angewendet. Die Lohnsteuertabellen werden von speziellen Verlagen veröffentlicht, die sie nach einem Allgorithmus des BMF erstellen.


Tabellen werden nur noch bei einer manuellen Berechnung angewendet. Die Steuertabellen werden von speziellen Verlagen veröffentlicht, die sie nach einem Allgorithmus des BMF erstellen.

In den meisten Fällen wird ein Lohnprogramm eingesetzt, das die Lohnsteuer direkt aus dem konkreten Arbeitslohnbetrag berechnet und sich somit ein wenig von der manuell berechneten LhSt nach Tabellenstufen unterscheidet.

Download

Sie können die Monats-Lohn-Steuertabelle 2009-2015 als PDF-Datei kostenlos herunterladen.
Zu Monatslohnsteuertabelle 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010 - kostenloser Download.


Praxis-Beispiel: Einmalzahlung Urlaubsgeld

Teil 3: Anteilige Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag für das Urlaubsgeld berechnen

    Gesamt LhSt
Bruttogehalt mit
Urlaubsgeld
2.900 EUR x 6 Monate + 1.450 EUR 36.250 EUR 5.495,00 EUR
abzgl. Bruttogehalt 2.900 EUR x 6 Monate 34.800 EUR 5.111,00 EUR
_____________
LhSt
Urlaubsgeld
    384 EUR
SoLi-Zuschlag
Urlaubsgeld
5,5% x 384 EUR   21,12 EUR
Kirchensteuer
Urlaubsgeld
9% x 384 EUR   34,56 EUR


Fortsetzung:

Steuertarif

Die Lohnsteuer ist eine Vorauszahlung auf die Einkommenssteuer, die zum Jahresende auf den erhaltenen Arbeitslohn geschuldet wird. In 2016 haben sich die Werte im Vergleich zu 2015 verändert. Der Steuertarif basiert auf folgenden Grundsteinen:



BFH: Bußgelder unterliegen der Lohnsteuerpflicht

Die von Speditionsleiter übernommenen Bußgelder wegen Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten gelten als Arbeitslohn und sind lohnsteuerpflichtig (BFH, Urteil v. 14.11.2013 - VI R 36/12; veröffentlicht am 22.1.2014).

Hintergrund: Vorteile, die in einen ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers gewährt werden, sind nicht als Arbeitslohn einzustufen. Die Übernahme von Verwarnungsgeldern wegen Verletzung des Halteverbots kann bei einem wiederholten Verstoß des Mitarbeiters gegen die Straßenverkehrsordnung nicht im eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers liegen.

Praxis-Beispiele mit Lohnsteuerberechnung

Steuerberechnung für Frau Müller

Elektronische Lohnsteuerkarte

Elektronische Lohnsteuerkarte

mehr zu Lohnsteuer...

Lohnsteuerberechnung - Berechnung Lohnsteuer 2016 Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag berechnen - Besondere Lohnsteuertabelle 2016 für Beamte, Rentner, nicht sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer - Kostenlos Lohnsteuertabelle 2016 Tabelle Lohnsteuer Download Lohnsteuertabellen- Übersicht Steuerklassen Lohnsteuerklasse Lohnsteuerausgleich Lohnsteuererklärung - Steuererklärung Werbungskosten - Pendlerpauschale Rechner, Fahrtkosten 2016, Entfernungspauschale - Brutto Netto Rechner 2016 Gehalt: Gehaltsrechner Nettogehalt Gehaltsberechnung Lohnberechnung Gehalt Netto - Berechnen Stundenlohn Berechnung Überstunden ausrechnen - Sozialversicherung Rechner - Sozialabgaben Arbeitgeber Arbeitnehmer - KUG Rechner Kurzarbeit 2016 Kurzarbeitergeld Berechnung berechnen - Ratgeber / Rechner zu Lohnabrechnung, Gehaltsabrechnung: - Ratgeber Steuer 2015: Steuertipps für Unternehmer - Steuerklasse 2015 Arten der Lohnsteuerklassen - Einkommenssteuer 2016: Einkommenssteuer Rechner - Steuertabelle 2016 - kostenloser Download - Einkommensteuertabelle 2016, 2015 - Rechner für Berechnung Kirchensteuer, Kirchenaustritt - Kirchensteuersatz 2016 Mindestkirchensteuer - Anleitung wie Sie aus der Kirche austreten - Austritt aus der Kirche: Übersicht der Kirche Austritt Kosten und Gebühren und das zuständige Amt - Kirchenaustritt Formular Download - Lohnsteuer Freibeträge 2016 neu beantragen Lohnerhöhung: Steuer berechnen - Steuersätze: Steuersatz Einkommensteuer, Steuersatz Berechnung Lohnsteuerrechner 2016 - online Lohnsteuer berechnen - Solidaritätszuschlag in der Lohnabrabrechnung - Solidaritätszuschlag Diskussion um die Abschaffung Antrag Lohnsteuerkarte, Änderung ElStam


Lohnsteuer 2016 berechnen - Lohnsteuerberechnung: Praxisbeispiel zu Gehaltsabrechnung mit Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer - Kostenloser Rechner - Höhe der Abzüge - Bemessungsgrundlage - Lohnsteuergrenze - Besteuerungsgrenze - Steuertabellen Download gratis - Einmalzahlung Urlaubsgeld - Tabelle - Karte - Familienstand - Anzahl der Kinderfreibeträge - Steurfrei sind nach §3EStG Zuwendungen bis 358 EUR anlässig einer Eheschließung oder der Geburt eines Kindes.

Setzen Sie einen Link!