Elektronische Lohnsteuerkarte




Ab 2013 wird die elektronische Lohnsteuerkarte eingeführt, das Verfahren heißt Elektronische Lohn Steuer Abzugs Merkmale (ELStAM). Das neue Verfahren ersetzt die bisherige Papierform.

Der Arbeitgeber wird dann mit der Steuer Identifikationsnummer und dem Geburtsdatum des Arbeitnehmers die Angaben aus der Lohnsteuerkarte, wie Steuerklasse, Kirchensteuer, Kinderfreibetrag, Freibetrag, etc. elektronisch übermittelt bekommen. Die Steuer ID wird seit 2008 an alle Arbeitnehmer versendet und ist seit der Geburt des Steuerpflichtigen lebenslang gültig.

Steuer Identifikationsnummer kann aus folgenden Dokumenten abgelesen werden:

Einführung des Verfahrens beim Arbeitgeber

Der Arbeitgeber oder sein Steuerberater kann nach einer Registrierung im Elster-Portal die Lohnsteuerabzugsmerkmale der Arbeitnehmer (ELStAM-Daten) abrufen. Den Zeitpunkt der Umstelung auf das neue elektronische Verfahren kann der Arbeitgeber selbst bestimmen. Spätestens mit der Lohnabrechnung für Dezember 2013 muss er jedoch die ELStAM verwenden.

Die Kommunikation zwischen dem Arbeitgeber und dem Finanzamt erfolgt über die Buchhaltungssoftware des Arbeitgebers oder direkt über das ELSTER-Portal. Der Arbeitgeber muß monatlich eine elektronische Liste abrufen, in der er alle lohnsteuerrelevanten Änderungen (ELStAM) des Mitarbeiters ablesen kann. Vergißt der Arbeitgeber diese Daten abzurufen, wird er seitens des Finazamts abgemahnt.

Die Mitarbeiter sollten über den Zeitpunkt der Umstellung informiert werden. Die steuerlichen Freibeträge werden nicht automatisch übernommen (im Gegensatz zu 2011/2012) und müssen neu beantragt werden. Die Arbeitnehmer können selbst die gespeicherten Lohnsteuerabzugsmerkmale im Elster-Portal einsehen.

ELStAM - elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale

Die gültigen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) können aus folgenden Quellen nachgewiesen werden:

Für die Änderungen der Lohnsteuerkarte und Anmeldung wichtiger lohnsteuerlichen Merkmale - ELStAM (Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale) ist seit 2010 das Finanzamt zuständig:

Die Finanzverwaltung wird alle Angaben der Vorderseite der Lohnsteuerkarte (Muster) in die ELStAM-Datenbank eintragen. Die Lohnsteuerkarte 2010 oder die Ersatzbescheiningung 2011/2012/2013 erhält bis zum erstmaligen ELStAM - Einsatz ihre Gültigkeit. Der Arbeitgeber muss diese Unterlagen bis Ende 2014 behalten.

Formular


Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug
Antrag auf Korrektur der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM)
Bescheinigung des Arbeitgebers zur Überprüfung der ELStAM

Leitfaden: Änderung der Lohnsteuerabzugsmerkmale

Arbeitgeber sperren lassen

Der Arbeitnehmer kann auf Antrag bestimmte Arbeitgeber vom Abruf sperren oder zulassen. Gesperrte Arbeitgeber sind verpflichtet nach der Steuerklasse VI abzurechnen (wie bisher bei "Nichtabgabe der Lohnsteuerkarte" - siehe Praxisbeispiel. Der Arbeitnehmer kann im ELSTER-Portal jederzeit seine aktuelle lohnsteuerrelevanten Angaben in ELStAM einsehen.

Geschichte

Nach der Einführung der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung (ELSTER) und der elektronischen Lohnsteuer Anmeldung wird die e-Lohnsteuerkarte eine weitere erhebliche Erleichterung für die Gemeinden und Finanzbehörden darstellen.

Zum letzten Mal haben die Gemeinden zum 31.10. 2009 die Lohnsteuerkarten für 2010 in Papierform ausgestellt und versendet). Für das Jahr 2011 und 2012 galt eine Übergangslösung, nach der die Lohnsteuerkarte 2010 einschließlich der eingetragenen Freibeträge auch in 2011/2012 gültig blieb. Zur Übergangslösung 2012 / 2013 - Was tun bis die Elektronische Lohnsteuerkarte eingeführt wird...



Elektronische Lohnsteuerkarte

ELStAM





Fanden Sie diese Seite hilfreich? Dann helfen Sie uns und setzen Sie einen Link von Ihrer Website zu uns! Die Anleitung finden Sie hier...

Literatur & Software:



Praxis-Beispiele mit Lohnsteuerberechnung

Lohnabrechnung Frau Müller

mehr zu Lohnsteuer...

Lohnsteuerberechnung - Berechnung Lohnsteuer 2014 Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag berechnen - Besondere Lohnsteuertabelle 2014 für Beamte, Rentner, nicht sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer - Kostenlos Lohnsteuertabelle 2014 Tabelle Lohnsteuer Download Lohnsteuertabellen- Übersicht Steuerklassen Lohnsteuerklasse Lohnsteuerausgleich Lohnsteuererklärung - Steuererklärung Werbungskosten - Pendlerpauschale Rechner, Fahrtkosten 2014, Entfernungspauschale - Brutto Netto Rechner 2014 Gehalt: Gehaltsrechner Nettogehalt Gehaltsberechnung Lohnberechnung Gehalt Netto - Berechnen Stundenlohn Berechnung Überstunden ausrechnen - Sozialversicherung Rechner - Sozialabgaben Arbeitgeber Arbeitnehmer - KUG Rechner Kurzarbeit 2014 Kurzarbeitergeld Berechnung berechnen - Ratgeber / Rechner zu Lohnabrechnung, Gehaltsabrechnung: - Ratgeber Steuer 2014: Steuertipps für Unternehmer - Steuerklasse 2014 Arten der Lohnsteuerklassen - Einkommenssteuer 2014: Einkommenssteuer Rechner - Steuertabelle 2014 - kostenloser Download - Einkommensteuertabelle 2014 2013 2012 - Rechner für Berechnung Kirchensteuer 2014, Kirchenaustritt - Kirchensteuersatz 2014 Mindestkirchensteuer - Anleitung wie Sie aus der Kirche austreten - Austritt aus der Kirche: Übersicht der Kirche Austritt Kosten und Gebühren und das zuständige Amt - Kirchenaustritt Formular Download - Lohnsteuer Freibeträge 2014 neu beantragen Lohnerhöhung: Steuer berechnen - Steuersätze: Steuersatz Einkommensteuer, Steuersatz Berechnung Lohnsteuerrechner 2014 - online Lohnsteuer berechnen - Solidaritätszuschlag in der Lohnabrabrechnung - Solidaritätszuschlag Diskussion um die Abschaffung


Die elektronische Lohnsteuerkarte - Die Einführung - Kommunikation mit dem Finanzamt - Abruf der Daten mit Steuer Identifikationsnummer und dem Geburtsdatum des Arbeitnehmers - Wie erfährt der Arbeitgeber welche Steuerklasse sein Arbeitnehmer hat? - Pflicht monatlich eine Steuerkarte elektronisch abzurufen - ELStAM - elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale und Zuständigkeit des Finanzamts - Einführung des Verfahrens beim Arbeitgeber - Fehlerhafte Lohnsteuerabzugsmerkmale - was tun? - Arbeitgeber sperren lassen

Druckbare Version
Setzen Sie einen Link!